Zur Startseite Buchecker Verlag

Widerrufsrecht / AGB / Impressum

Buchecker Verlag
Inh.: Andreas Drexler
Frankenstraße 52
91757 Treuchtlingen
Telefon: 09142 / 975 999 3
Telefax: 09142 / 975 999 4
kontakt buchecker-verlag.de
USt-ID-Nr.: DE 131 784 778

Achtung! Die Webseiten des Buchecker Verlags und deren Inhalte unterliegen dem Urheberrechtsschutz. Das Downloaden, die Nutzung und die Weiterverbreitung dieser Webseiten und ihres Inhalts oder Teilen hiervon ist nur innerhalb der engen Grenzen der §§ 53, 54 UrhG zulässig. Verstöße gegen das Urheberrecht sind strafbar gemäß §§ 106 ff. UrhG und begründen Schadenersatzansprüche gegen den Verletzer.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Buchecker Verlag Inh.: Andreas Drexler (nachfolgend BUCHECKER genannt) und seinen Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von BUCHECKER gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von den Geschäftsbedingungen von BUCHECKER abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, BUCHECKER hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss
Ihre Bestellung ­ gleich, ob per E-Mail, Fax, Telefon oder über sonstige Kommunikationswege ­ stellt ein Angebot an BUCHECKER zum Abschluss eines Kaufvertrages i.S.d. § 145 ff. BGB dar.
Ihr Vertrag mit BUCHECKER kommt dadurch zustande, dass wir Ihre Bestellung durch Zusendung der Ware annehmen. Sollten Sie vor dem Erhalt der Ware von BUCHECKER eine Bestellbestätigung erhalten, so stellt dies keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung eingegangen ist und bearbeitet wird.
BUCHECKER behält sich vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn der bestellte Titel nicht vorrätig ist, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall wird Sie BUCHECKER unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich an Sie erstatten.

§ 3 Lieferung und Versandkosten
BUCHECKER wird die bestellte Ware an die vom Kunden angegebene Lieferadresse schnellstmöglich ausliefern. Die Lieferzeit beträgt ca. 3 Arbeitstage; diese Angabe ist unverbindlich. Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Zur fristgerechten Lieferung genügt es, wenn BUCHECKER die Ware vor Fristablauf absendet.
BUCHECKER ist zur Teillieferung und Teilleistung jederzeit berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind.
Wir liefern an Privatkunden in Deutschland portofrei.
Diese Website ist nicht als Bestellmöglichkeit für Wiederverkäufer gedacht. Wiederverkäufer erhalten gesondert zu vereinbarende Rabatte/Zahlungsziele und tragen die Versandkosten selbst. Ferner sind sie für die Einhaltung der Buchpreisbindung verantwortlich.
Bei Lieferungen in Länder außerhalb Deutschlands berechnet BUCHECKER evtl. pro Lieferung zusätzlich die Kosten lt. entsprechendem Posttarif. Eventuelle Einfuhrabgaben hat der Kunde zu tragen. Der Kunde ist für die ordnungsgemäße Abführung der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich.

§ 4 Zahlungsbedingungen, Verzug
Unsere Preise sind Endpreise in EURO. Sie enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.
Der Kunde kann durch Überweisung zahlen, in Ausnahmefällen und bei Auslandsbestellungen ist Vorauskasse nötig.
Der Kaufpreis sowie ggf. die Versandkosten werden mit Erhalt der Rechnung fällig und sind ohne Abzug sofort zahlbar. Zahlungsverzug tritt beim Kunden ein, wenn er nicht innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung die Zahlung leistet. Bei Zahlungsverzug ist BUCHECKER berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5%-Punkten über dem jeweiligen Basiszinssatz (§ 247 BGB) zu berechnen. Ist der Kunde Unternehmer gemäß § 14 BGB, beträgt der Verzugszins 8%-Punkte über dem Basiszinssatz. Die Geltendmachung eines darüberhinausgehenden Verzugsschadens bleibt unberührt.

§ 5 Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt
Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von BUCHECKER anerkannt sind.
Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur berechtigt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von BUCHECKER.

§ 6 Widerrufsrecht und Ausschluss des Widerrufs
Das Widerrufsrecht gilt für Verbraucher gemäß § 13 BGB innerhalb der Europäischen Union. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der Widerruf ist zu richten an:
Buchecker Verlag
Inh.: Andreas Drexler
Frankenstraße 52; 91757 Treuchtlingen
Fax: +49 (0)9142 / 975 999 4
E-Mail: kontakt
buchecker-verlag.de

Widerrufsfolgen:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen in jedem Fall die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Rücksendungen:
- Rücksendungen sind immer ausreichend zu frankieren!
- Die Annahme unfreier Rücksendungen wird grundsätzlich verweigert!
Rücksendeadresse:
Buchecker Verlag
Frankenstraße 52
91757 Treuchtlingen

Ausschluss des Widerrufs
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind,
- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern der gelieferte Datenträger vom Verbraucher entsiegelt bzw. die originale Verpackung geöffnet worden ist.

§ 7 Gewährleistung
BUCHECKER übernimmt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Gewährleistung für Mängel der gelieferten Waren.
Bei Verträgen mit Verbrauchern gemäß § 13 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist 2 Jahre ab Ablieferung der Ware. Bei Bestellungen von Unternehmern gemäß § 14 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist 1 Jahr.

§ 8 Haftung
Für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet BUCHECKER nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) und sofern die Schäden aufgrund der vertraglichen Verwendung der Ware typisch und vorhersehbar sind. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz insbesondere für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung von BUCHECKER ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 Datenschutz
BUCHECKER verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten der Kunden vertraulich zu behandeln. Die vom Kunden erhaltenen Daten werden in erster Linie zur Vertragsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt. Wenn und soweit BUCHECKER die Daten für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzt, willigt der Kunde in diese Nutzung ein. Er hat jederzeit das Recht, einer derartigen Nutzung zu widersprechen. Der Widerruf ist zu richten an:
Buchecker Verlag
Inh.: Andreas Drexler
Frankenstraße 52
91757 Treuchtlingen
Fax: +49 (0)9142 / 975 999 4
E-Mail: kontakt
buchecker-verlag.de
§ 10 Schlussbestimmungen
Allen Rechtsbeziehungen zwischen den Kunden und BUCHECKER liegt unabhängig von Firmensitz und / oder Staatsangehörigkeit ausschließlich Deutsches Recht zugrunde.
Sind die Parteien Vollkaufleute, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand 91757 Treuchtlingen. Der Gerichtsstand Treuchtlingen gilt auch für und gegen Kunden, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland haben.
Sollten Vereinbarungen mit Kunden insbesondere Teile der Allgemeinen Vertragsbedingungen von BUCHECKER unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit des Vertrages in seiner Gesamtheit hiervon unberührt. Anstelle einer etwa unwirksamen Regelung gilt eine wirksame Regelung als vereinbart, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Klausel möglichst nahe kommt.